Kulturelle Unterschiede in Behandlung und Diagnostik

Entgelt: 20,00 € 20.0 EUR

20,00 €

Beginn: 20.10.2022

Ende: 20.10.2022

In den Warenkorb


Schnelle und einfache Bestellung
Sichere Zahlungmethoden
256 Bit Verschlüsselung


Bitte beachten Sie

Bitte überprüfen Sie während des Bestellvorgangs, ob die Rechnungsadresse für die ausgewählte Veranstaltung korrekt angegeben ist (z.B. Ihre eigene oder die des Arbeitgebers) und bearbeiten Sie diese bei Bedarf. 


Kulturelle Unterschiede in Behandlung und Diagnostik (Online-Seminar)

Kulturelle Unterschiede im Gesundheitswesen sind vielfältig und in Krankenhäusern und Arztpraxen in Deutschland schon seit  langer Zeit angekommen: immer mehr Menschen mit unterschiedlichstem kulturellen Hintergrund, aus unterschiedlichen Herkunftsländern, mit verschiedenem Migrationshintergrund leben in Deutschland und werden hier medizinisch behandelt.In der Gesundheitsversorgung stehen wir vor der großen Herausforderung, eine Gesundheits- und Versorgungsforschung zu etablieren, die der gesellschaftlichen Vielfalt gerecht wird.

Wie Krankheiten erlebt werden, welche Symptome auftreten und wie sie beschrieben und erklärt werden oder was von Ärztinnen und Ärzten erwartet wird ist durch den kulturellen Hintergrund mit bestimmt. Ein ggf. ungeklärter Versicherungsstatus, sprachliche Hürden etc. können zusätzliche Unsicherheiten im Behandlungsprozess bedeuten.

Leicht kann es zu Missverständnissen kommen, die die Diagnostik und Behandlung erschweren. Ärztinnen und Ärzte sollten diese Herausforderungen als Chance sehen und  ihre Fähigkeiten im Umgang mit unterschiedlichen Kulturen erweitern.

Dieses durch den Menschenrechtsausschuss der Ärztekammer Berlin initiierte Online-Seminar zielt darauf ab, das Bewusstsein für mögliche Konflikte und deren Ursachen zu schaffen, um sie nach Möglichkeit zu vermeiden. Hierbei werden die  kulturellen Unterschiede thematisiert und die eigenen kulturell geprägten Gewohnheiten betrachtet, um vor dem Hintergrund der eigenen kulturellen Identität im Berufsalltag zu handeln und so die Patient:innenbehandlung zu verbessern.

Referentin: Dr. med. Johanna Winkler, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychiatrische Universitätsklinik der Charité im St.Hedwig-Krankenhaus

Veranstaltungsstruktur20.10.2022, 19:00 - 20:30 Uhr

Online-Seminar an einem Abend 

Veranstaltungsabschluss: Teilnahmebescheinigung

technische Voraussetzungen für die Lernplattform:

®      Computer/Laptop/Tablet mit Internetverbindung sowie Videounterstützung

®      aktueller Web-Browser (z. B. Google Chrome, Edge Chromium, Mozilla Firefox)

®      zur Erkennung der Nutzerinnen und Nutzer sind im Browser Cookies und JavaScript zugelassen

®      Pop-up-Fenster für https://elearning.aekb.de sind zugelassen 

technische Voraussetzungen für ein Online-Seminar: Beachten Sie bitte folgende technische Voraussetzungen

Fortbildungspunkte: durch die Ärztekammer Berlin mit 2 Punkten anerkannt.

Veranstaltungsort: Online-Seminar mit der Software edudip next durch die Ärztekammer Berlin

Wissenschaftliche Leitung:

Dr. med. Yüksel König 

Fachärztin für Viszeralchirurgie

Vivantes Humboldt-Klinikum 

Auskünfte:

inhaltlich: Fabienne Lietzau, M.A., f.lietzau@aekb.de

organisatorisch: Dipl.-Ök. Elke Höhne, e.hoehne@aekb.de, 030 40806-1402