Qualifikation Tabakentwöhnung

Entgelt: 595,00 € 595.0 EUR

595,00 €

Beginn: 10.02.2022

Ende: 04.03.2022

In den Warenkorb


Schnelle und einfache Bestellung
Sichere Zahlungmethoden
256 Bit Verschlüsselung

Bitte beachten Sie

Bitte überprüfen Sie während des Bestellvorgangs, ob die Rechnungsadresse für die ausgewählte Veranstaltung korrekt angegeben ist (z.B. Ihre eigene oder die des Arbeitgebers) und bearbeiten Sie diese bei Bedarf. 

Wichtiger HinweisMitglieder der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e.V. melden sich VOR der Buchung bitte bei Frau Bünning, d.buenning@aekb.de


Qualifikation Tabakentwöhnung

nach dem Curriculum Ärztlich begleitete Tabakentwöhnung incl. Tabakentwöhnung mit strukturiertem Gruppenprogramm der Bundesärztekammer (03/2019)

Wissenschaftliche Studien zeigen die gute Wirksamkeit einer qualifizierten Beratung und Tabakentwöhnung durch Ärztinnen und Ärzte, aber auch, dass sich die Mehrzahl von ihnen nicht ausreichend für die Durchführung einer solchen Maßnahme qualifiziert fühlt. 

Ziel der Fortbildung ist es, Ärztinnen und Ärzten detaillierte Informationen zu den gesellschaftlichen Rahmenbedingungen und den gesundheitlichen Aspekten des Tabakkonsums zu vermitteln, ihre Kenntnisse für eine erfolgreiche Ansprache, Motivierung und Therapie rauchender Patientinnen und Patienten zu vertiefen und praktische Hilfestellung bei der Einführung von Beratungen und Entwöhnungsbehandlungen in der ärztlichen Praxis oder Klinik zu bieten.

2016 wurde die „Multimodale stationäre Behandlung zur Tabakentwöhnung“ in den OPS-Katalog 2016 (Ziffer 9-501) aufgenommen. Die Durchführung muss durch hierfür qualifizierte Ärzte und Fachpersonal erfolgen. Auch die Anforderungen der Deutschen Krebsgesellschaft für die Zertifizierung zum Lungenkrebszentrum enthalten eine Qualifizierung zur Tabakentwöhnung: Mindestens eine Person aus dem ärztlichen und eine Person aus dem nicht-ärztlichem Bereich sollte über eine zertifizierte Befähigung zur Tabakentwöhnung verfügen. 

Hinweis: Sollte pandemiebedingt die Durchführung in Präsenz nicht möglich sein, behält die Ärztekammer Berlin sich vor, die Veranstaltung vollständig als Online Seminar anzubieten.

Zielgruppe: Ärztinnen und Ärzte

LernergebnisseDie Fortbildung „Tabakentwöhnung“ nach dem Curriculum der Bundesärztekammer vermittelt Kompetenzen in folgenden Bereichen:

  • das Tabakproblem im gesellschaftlichen Kontext, Strategien der Tabakkontrollpolitik und ärztliche Interventionsmöglichkeiten

  • gesundheitliche Folgen des Tabakkonsums und des Rauchstopps

  • Grundlagen der Tabakabhängigkeit

  • Methoden der Tabakentwöhnung

  • Patient:innenansprache, Diagnostik und Intervention

  • Implementierung der Tabakentwöhnung am ärztlichen Arbeitsplatz

  • Tabakentwöhnung mit strukturiertem Gruppenprogramm gemäß § 20 SGB V (Gruppensetting, Kursleiterqualifikation) 


Veranstaltungsstruktur:

Präsenz-Termine:

Donnerstag, 10.02.2022, 09:00–17:30 Uhr

Freitag, 11.02.2022, 09:00–17:30 Uhr

Freitag, 04.03.2022, 09:00–17:30 Uhr

Online-Seminar:

Donnerstag, 17.02.2022, 13:00–17:15 Uhr

Freitag, 18.02.2022, 13:00–17:15 Uhr

E-Learning:

11.02.2022 bis 27.02.2022 

Abschluss: Teilnahmebescheinigung

technische Voraussetzungen für die Lernplattform:

®      Computer/Laptop/Tablet mit Internetverbindung sowie Videounterstützung

®      aktueller Web-Browser (z. B. Google Chrome, Edge Chromium, Mozilla Firefox)

®      zur Erkennung der Nutzerinnen und Nutzer sind im Browser Cookies und JavaScript zugelassen

®      Pop-up-Fenster für https://elearning.aekb.de sind zugelassen 

technische Voraussetzungen für Online-Seminare: Für die Teilnahme an einem Online-Seminar benötigen Sie folgende technische Voraussetzungen: technische Voraussetzungen

Fortbildungspunkte: beantragt

Wissenschaftliche LeitungDr. rer. biol. hum. Karin Vitzthum, Institut für Tabakentwöhnung und Raucherprävention, Vivantes Klinikum Neukölln

Veranstaltungsort: Ärztekammer Berlin, Online-Seminar-Software edudip, Lernplattform der Ärztekammer Berlin

Auskünfte:
inhaltlich: Manja Nehrkorn, MPH, m.nehrkorn@aekb.de
organisatorisch: Dörte Bünning, d.buenning@aekb.de